Gläubiger

  1. Aktuell ist es noch nicht erforderlich, die Ansprüche mittels Forderungseingabe anzumelden. Der Schuldenruf, welcher die Frist für die Anmeldungen der Forderungen auslöst, erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und wird auf der Homepage www.envion-konkurs.ch sowie im Schweizerischen Handelsamtsblatt (www.shab.ch) veröffentlicht. Die Anmeldefrist ist keine Verwirkungsfrist, d.h. auch verspätete Forderungseingaben werden entgegengenommen.
     
  2. Es ist dennoch bereits jetzt möglich, eine Forderungseingabe zu tätigen (vgl. dazu aber Ziffer 4 nachfolgend). Wir bitten Sie diesfalls, das Formular „Forderungseingabe“ (https://www.envion-konkurs.ch/de/formulare/) zu verwenden und die Hinweise für die Forderungsanmeldung auf dem Formular zu beachten. Das Formular ist zusammen mit den Beilagen an die folgende Adresse zu senden: Wenger Plattner Rechtsanwälte, RA Pablo Duc, RA Dr. Sébastien Gobat, Postfach 667, 8702 Zollikon.
     
  3. Anleger / Erwerber von Tokens, die Ansprüche anmelden, müssen das Feld „Klasse“ nicht ausfüllen. Es werden auch Forderungseingaben entgegen genommen, wenn kein Zustellungsort in der Schweiz bezeichnet wird. Für diese Personen gilt aber – unabhängig davon, ob ihnen direkt Korrespondenz zugestellt wird – als rechtlich verbindlicher Zustellort einzig das Konkursamt.
     
  4. Die Hilfsperson ist momentan damit befasst, die Geschäftstätigkeit der envion AG und dabei insbesondere die Vorgänge rund um das ICO zu prüfen. Dabei wird auch geprüft, ob im Rahmen des Schuldenrufs weitere Hinweise zur Art und Weise der Forderungsanmeldung erfolgen werden. Die Anspruchsteller sind aber unabhängig davon alleine für die korrekte und vollständige Anmeldung ihrer Ansprüche verantwortlich. Weder das Konkursamt Zug noch die Hilfsperson nehmen eine beratende Funktion wahr und sie können die Anspruchsteller auch nicht rechtlich vertreten.
     
  5. Aufgrund der hohen Anzahl von Anlegern / Erwerbern von Tokens werden E-Mailanfragen grundsätzlich nicht individuell beantwortet. Ebenso erfolgen keine Empfangsbestätigungen für eingehende Schreiben und E-Mails. Aktuelle Informationen zum Konkursverfahren werden aber fortlaufend auf der Homepage www.envion-konkurs.ch publiziert.
     
  6. Weiter ist darauf hinzuweisen, dass weder mit der vorliegenden und / oder künftigen Mitteilung(en) noch mit anderen Hinweisen zur Art und Weise der Forderungsanmeldung in irgendeiner Weise Ansprüche im laufenden Konkursverfahren anerkannt werden. Über die rechtliche Anerkennung von Ansprüchen wird zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen des sogenannten Kollokationsverfahren zu entscheiden sein.
Für das Betrachten von PDFs benötigen Sie den Adobe Reader. Klicken Sie hier um diesen herunterzuladen.